Feuerwehrstiefel in einer Fahrzeughalle

Unsere Stiefel haben heute nicht mehr viel mit dem gemein, das unsere Kameraden bei der Gründung der Feuerwehr Braubach im Jahr 1888 wahrscheinlich trugen. Vielmehr handelt es sich heute um echte Hightech-Produkte.

250 °C über 40 Minuten, direkter Kontakt mit Flammen, Öl, Benzin und Chemikalien – das alles müssen sie aushalten. Gleichzeitig isolieren sie gegen Wärme und Kälte und bieten hervorragenden Halt auf den verschiedensten Untergründen. 

Dank Membran sind sie wasserdicht und atmungsaktiv. Ihre antistatischen Sohlen schützen uns vor unliebsamen Überraschungen in explosionsfähigen Umgebungen. Auch Modelle mit Schnittschutz zur Verwendung von Motorkettensägen gibt es.

Dass sie unsere Zehen, Ferse und den Mittelfuß gegen herabfallende Gegenstände schützen und eine durchtrittsichere Sohle haben, ist da ja fast schon Nebensache! Trotz allem müssen sie bequem über Stunden zu tragen sein und dürfen beim schnellen Laufen nicht stören.

Unscheinbar, aber unersetzlich also! Wir haben sicher auch für dich ein passendes Paar, schau doch mal bei uns vorbei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.