Wie auch bei dir zu Hause, funktionieren viele unserer Geräte mit Strom. Dunkle Einsatzstellen leuchten wir mit Strahlern aus, die Pumpen unserer hydraulischen Rettungsgeräte werden elektrisch angetrieben und Trennschleifer und Säbelsäge sind ebenfalls sehr energiehungrig. Bei Überflutungen und vollgelaufenen Kellern helfen uns Tauchpumpe und Nass-Sauger.

Leider können wir uns nicht darauf verlassen, dass wir im Einsatz eine funktionierende, sichere und zuverlässige Stromversorgung vorfinden. Neben den elektrischen Verbrauchen bringen wir daher auch direkt die Aggregate zur Erzeugung mit.

Selbstverständlich müssen unsere Stromerzeuger auch unter widrigen Umständen zuverlässig funktionieren und sind daher besonders robust ausgeführt. Neben normalen Leitungsschutzschaltern, sorgt die verbaute Isolationsüberwachung dabei für größtmögliche Sicherheit.

Entgegen eines weitverbreiteten Irrtums kann man mit unseren Stromerzeugern übrigens nicht ohne Weiteres jedes Haus mit Strom versorgen. Bei längerfristigen Stromausfällen dient unser Gerätehaus als Anlaufstelle für die Bevölkerung. Damit wir dabei nicht im Dunkeln sitzen, ist das Gebäude entsprechend ausgerüstet und wir halten ein separates Aggregat hierfür vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.